Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Siegel der Universität Heidelberg

Sekretariat für Hilfskraftangelegenheiten

Petra Kiesel

Im Neuenheimer Feld 205,
Zimmer 01.104, 1. OG Südseite,
69120 Heidelberg,
Tel: (06221) 54-14018,
hiwi@mathi.uni-heidelberg.de

Sprechstunden:
Mo, Di, Mi: 8:30 - 11:00 Uhr
Mo, Mi: 13:30 - 14:30 Uhr

Bitte prüfen Sie hier online die Aktualität bevor Sie ins Sekretariat kommen.

Abholung der Post:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 11:00 Uhr (bei Frau Bayer, Zimmer 1.106)
und zu den oben genannten Sprechstunden.

Bewerbung:
Das Bewerbungsformular und weitere Informationen zur Bewerbung für das Sommersemester 2017 finden Sie in der Hilfskraftausschreibung SS 2017.

Posteingang:
Ihre Post wird in der Regel an das Sekretariat für Hilfskraftangelegenheiten geschickt, Sie werden per mail verständigt und holen Ihre Briefe baldmöglichst während einer Sprechstunde ab.
Um dieses umständliche Verfahren, zumindest bei Post vom LBV (Landesamt für Besoldung und Versorgung, Fellbach) zu vereinfachen, bestehen folgende Möglichkeiten:

  • Registrierung auf der Homepage des LBV: http://www.lbv.bwl.de/kundenportal Abbestellen der Briefpost und Anmeldung der elektronischen Post. Das Password für die online Bearbeitung und die Durchwahl des zuständigen Sachbearbeiters erhalten Sie per Post vom LBV.
  • Anruf in Fellbach und Mitteilung, dass die Briefpost an die Privatadresse geschickt werden soll.

Vertragsumstellung nach Prüfung (Bachelor, Master, Diplom, Lehramt):
Ihr Vertrag wird, nach bestandener Prüfung, von "ungeprüft" auf "geprüft" umgestellt. Die Umstellung erfolgt rückwirkend ab Prüfungsdatum. Sie sind verpflichtet umgehend eine beglaubigte Kopie Ihrer Prüfungsurkunde, bzw. Ihr Prüfungszeugnis mit den erforderlichen Formularen (s.u. “ welches Formular für wen“) im Sekretariat abzugeben.

Vertragsverlängerung:
Etwa 6 Wochen vor Ende der Vorlesungszeit wird die Ausschreibung für das neue Semester online gestellt. Sie haben dann Gelegenheit, sich erneut zu bewerben.

Formulare und Hinweise: "Welches Formular für wen?"

Für direkte Links zu den Formularen, siehe unten.

ungeprüfte Hilfskraft: Neueinstellung
  • Antrag auf Einstellung oder Weiterbeschäftigung einer wissenschaftlichen Hilfskraft
  • Studienbescheinigung
  • Steueridentifikationsnummer: (Eintrag auf LBV Formular „Auszahlung der Bezüge, Punkt 2“). Die Nr. wurde jedem Bürger 2008 automatisch zugesandt. Kann bei Bedarf schriftlich beim Finanzamt des Orts der aktuellen Meldeadresse beantragt werden oder persönlich beim Finanzamt Heidelberg (Personalausweis/Reisepass ist vorzulegen).
  • Kopie des Sozialversicherungsausweises
  • Krankenkassenmitgliedsbescheinigung
  • ggf. Aufenthaltserlaubnis
  • Erklärung zur Auszahlung der Bezüge (LBV Nr. 42101-01/14)
  • Erklärung zur Sozialversicherung (LBV Nr. 42101s-12/13)
  • Auf freiwilliger Basis: Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht (LBV Nr. 45201-12/12)

ungeprüfte Hilfskraft: Unterbrechungen ab 3 Monaten
  • Antrag auf Einstellung oder Weiterbeschäftigung einer wissenschaftlichen Hilfskraft
  • Studienbescheinigung
  • ggf. Aufenthaltserlaubnis
  • Erklärung zur Festsetzung und Auszahlung der Bezüge (LBV Nr. 42101-01/14)
  • Erklärung zur Sozialversicherung (LBV Nr. 42101s-12/13)
  • Auf freiwilliger Basis: Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht (LBV Nr. 45201-12/12)

ungeprüfte Hilfskraft: Weiterbeschäftigung ohne Unterbrechung und Unterbrechung von weniger als 3 Monaten (sofern keine andere Beschäftigung ausgeübt wurde)
  • Antrag auf Einstellung oder Weiterbeschäftigung einer wissenschaftlichen Hilfskraft
  • Studienbescheinigung
  • ggf. Aufenthaltserlaubnis
  • Vereinfachte Erklärung zur Auszahlung der Bezüge, zur Sozialversicherung und zur Zusatzversorgung (LBV Nr. 42101v-03/13)
  • Auf freiwilliger Basis: Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht (LBV Nr. 45201-12/12)

Umstellung eines laufenden Vertrags von ungeprüft auf geprüft
  • Antrag auf Einstellung oder Weiterbeschäftigung einer wissenschaftlichen Hilfskraft
    (über die Kopfzeile „Antrag auf Einstellung“ handschriftlich vermerken: „Umstellung auf geprüft“)
  • Formular: Angaben zu Vorbeschäftigungszeiten (nicht bei Umstellung auf Bachelor)
  • beglaubigte Kopie: Diplom-/Examensurkunde oder Bachelor/Master Abschluss
  • Erklärung zur Sozialversicherung (LBV Nr. 42101s-12/13, nicht bei Umstellung auf Bachelor)
  • Auf freiwilliger Basis: Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht (LBV Nr. 45201-12/12, unter € 450,- d.h. in der Regel bis Bachelor Abschluss)

geprüfte Hilfskraft: Neueinstellung
  • Antrag auf Einstellung oder Weiterbeschäftigung einer wissenschaftlichen Hilfskraft
  • Studienbescheinigung (falls vorhanden)
  • Steueridentifikationsnummer: (Eintrag auf LBV Formular „Auszahlung der Bezüge, Punkt 2“). Die Nr. wurde jedem Bürger 2008 automatisch zugesandt. Kann bei Bedarf schriftlich beim Finanzamt des Orts der aktuellen Meldeadresse beantragt werden oder persönlich beim Finanzamt Heidelberg (Personalausweis/Reisepass ist vorzulegen).
  • Kopie des Sozialversicherungsausweises, bzw. Versicherungsnummer
  • Krankenkassenmitgliedsbescheinigung
  • ggf. Aufenthaltserlaubnis
  • Erklärung zur Auszahlung der Bezüge (LBV Nr. 42101-01/14)
  • Erklärung zur Sozialversicherung (LBV Nr. 42101s-12/13)
  • Formular: Angaben zu Vorbeschäftigungszeiten
  • beglaubigte Kopie: Diplom-/Examensurkunde oder Bachelor/Master Abschluss
  • Auf freiwilliger Basis: Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht (LBV Nr. 45201-12/12, unter € 450,- d.h. in der Regel bis Bachelor Abschluss)

geprüfte Hilfskraft: Unterbrechungen ab 3 Monaten
  • Antrag auf Einstellung oder Weiterbeschäftigung einer wissenschaftlichen Hilfskraft
  • Studienbescheinigung (falls vorhanden)
  • ggf. Aufenthaltserlaubnis
  • Erklärung zur Auszahlung der Bezüge (LBV Nr. 42101-01/14)
  • Erklärung zur Sozialversicherung (LBV Nr. 42101s-12/13)
  • Formular: Angaben zu Vorbeschäftigungszeiten
  • Auf freiwilliger Basis: Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht (LBV Nr. 45201-12/12, unter € 450,- d.h. in der Regel bis Bachelor Abschluss)

geprüfte Hilfskraft: Weiterbeschäftigung ohne Unterbrechung und Unterbrechung von weniger als 3 Monaten
  • Antrag auf Einstellung oder Weiterbeschäftigung einer wissenschaftlichen Hilfskraft
  • Studienbescheinigung (falls vorhanden)
  • ggf. Aufenthaltserlaubnis
  • Vereinfachte Erklärung zur Auszahlung der Bezüge, zur Sozialversicherung und zur Zusatzversorgung (LBV Nr. 42101v-03/13)
  • Formular: Angaben zu Vorbeschäftigungszeiten
  • Auf freiwilliger Basis: Antrag auf Befreiung von der Versicherungspflicht (LBV Nr. 45201-12/12, unter € 450,- d.h. in der Regel bis Bachelor Abschluss)

Änderungen während des laufenden Vertrags: Bankverbindung, Adresse, familiäre Verhältnisse
  • Änderung der familiären Verhältnisse, Änderung Bankverbindung (LBV Nr. 527)

Ausscheiden einer Hilfskraft (Bei vorzeitiger Beendigung des Vertrags)
  • Ausscheiden einer geprüften/ungeprüften Wissenschaftlichen Hilfskraft

Links zu den Formularen

Ansprechpartner_in in der Zentralen Universitäts Verwaltung (ZUV), aktuelle Vergütungssätze:
http://www.zuv.uni-heidelberg.de/personal/dienstleistung/hiwi.html

webadmin.mathinf@uni-heidelberg.de
Letzte Änderung: 23.02.2017 - 12:39:37
zum Seitenanfang